Zweite gewinnt 8:2

Niederlage und Rote Karte

15.11.2019 - Durch eine Notbremse erhielt Torhüter David Schaible die Rote Karte. Die 5:1 Niederlage fiel trotz allem zu hoch aus

Niederlage und Rote Karte

Trotz Novemberkälte und schmuddeligem Wetter entwickelte sich zwischem dem SVS und dem Tabellenführer ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seite. Das 1:0 war ein Glückstreffer für die Gaggenauer aus dem Gewühl heraus aus 5 Meter in der 5. Minute. Staufenberg hielt gut dagegen und hatte zwar nicht viele Chancen, dafür aber gute Spielszenen. Die wohl schönste des Tages kam von Trainer Florian Huber, der auf der linken Position Höhe Sechzehner ein Tor des Monats fabrizerte. Sein Schuss aus 20 Meter nach einer halben Stunde war unhaltbar und zudem sehenswert. Zu allem Unglück musste auch noch Kevin Schmeiser nach einem rotwürdigen Foul auf der gegnerischen Torauslinie verletzt vom Platz. Ein Foulelefmeter, der die Gemüter ebenfalls in Wallung brachte weil höchst fragwürdig, brachte die Gäste in der 35. Minute wieder in Führung. Es war auch der Halbzeitstand. Der SVS hielt weiter gut mit und hatte dann nach der Roten Karte von D.Schaible und dem folgenden Tor nach Freistoß dann das Pech noch 2 Treffer hinnehmen zu müssen. Am Ende stand das 5:1 und leider spiegelt das Ergebnis nicht den wahren Spielverlauf wieder. So deutlich war die Überlegenheit der Gaggenauer nicht, wenn auch der Sieg nicht unverdient war.

Glückwunsch an die 2. Mannschaft. Mit einem 8:2 Sieg fegten sie den Gast vom Kunstrasenplatz. Nach dem errungenen Dreier hat SV Staufenberg 2 Position vier der Kreisliga C Staffel 1 inne. Die Offensivabteilung von SV Staufenberg 2 funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 49-mal zu. Mit dem Sieg knüpfte SV Staufenberg 2 an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert SV Staufenberg 2 acht Siege und zwei Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte.
Tore für den SVS: Henrik Mack 3, Mehmed Abur 2, Max Volz, Denis Ingildeev und Mario Mayer je 1

Torjäger >>>

Szene was zur Rot führt

Kommentare

Tabelle

Pl.Platz Mannschaft Sp.S. D P.Punkte
1.
VfB Gaggenau 2001
16 54 42
2.
FC Obertsrot
16 28 37
3.
FV Iffezheim
16 28 35
4.
VFR Bischweier
16 28 34
5.
FC Rastatt 04 e.V.
16 10 32
6.
SV Au am Rhein
16 19 29
7.
FV Hörden
16 -8 24
8.
SV Bietigheim
16 -3 23
9.
SV Staufenberg
16 -10 23
10.
FV Plittersdorf
16 -3 20
11.
FV Ottersdorf
16 -11 19
12.
FC Frank. Rastatt
16 -23 15
13.
FV Steinmauern
16 -14 14
14.
FC Gernsbach
16 -19 11
15.
SV Forbach
16 -33 6
16.
1.SV Mörsch 2
16 -43 1
Pl.Platz Mannschaft Sp.S. D P.Punkte
1.
VFR Bischweier 2
15 54 36
2.
FC Obertsrot 2
14 23 34
3.
FV Plittersdorf 2
14 28 31
4.
SV Staufenberg 2
15 23 29
5.
SV Au am Rhein 2
15 23 29
6.
FV Iffezheim 2
15 5 28
7.
FV Ottersdorf 2
15 3 21
8.
FV Hörden 2
15 -5 21
9.
VfB Gaggenau 2001 2
15 -11 21
10.
FV Steinmauern 2
15 2 18
11.
SV Forbach 2
15 -19 17
12.
FC Frank. Rastatt 2
15 -20 17
13.
SV Bietigheim 2
15 -12 12
14.
FC Gernsbach 2
15 -39 4
15.
1.SV Mörsch 3
14 -55 3

Finde uns auf Facebook

Hautsponsoren des SV Staufenberg

Kontakt & Anfahrt
SV Staufenberg 1923 e.V.
76593 Gernsbach
Tel. Clubhaus: 07224 / 4455
info@svstaufenberg.de
Anfahrtskarte
Impressum
Datenschutzerklärung

Sponsoren
Kanzlei Martin Dernbach
Hotel Gasthof Sternen Staufenberg Gasthaus & Metzgerei zur Sonne
Fahrschule Zehner
Scholl Communications

Bildnachweise
Benjamin Wiens /pixelio.de, Hartmut910 /pixelio.de, Lupo /pixelio.de, Peter Smola /pixelio.de, Rainer Sturm /pixelio.de, Stephanie Hofschlaeger /pixelio.de, Tobi Grimm /pixelio.de, www.sonjawinzer.de  /pixelio.de