Derbyabende

Knapper 2:1 Sieg im Derby

25.10.2020 - Es war ein schwaches Derby im Nachholspiel, das der SVS verdient aber auch knapp gewinnen konnte

Knapper 2:1 Sieg im Derby

Ohne großen Spielfluss und Spielszenen konnte der SVS das Derby gegen Hörden am kühlen Mittwoch-Abend zwar verdient mit 2:1 gewinnen. Zufrieden konnt man aber nicht sein. Viel Stückwerk und zahlreiche vergebene Chancen inclusive eines verschossenen Elfmeters durch A.Murr prägten dieses Derby, das auch zahlreiche Zuschauer, vor allem von außerhalb, anlockte. Mit einem schönen Schuss aus 20 Meter ins untere linke Eck brachte Florian Huber seine Mannschaft in der 32. Minute mit 1:0 in Führung. Bis dahin drückte der SVS auf das gegenerische Tor mit 3-4 guten Chancen. In der 2. Halbzeit blieb F.Huber verletzt in der Kabine und auch das Spiel verflachte zusehends. Eine halbe Stunde ging fast nichts auf das Hördener Tor. Mario Schmeiser hatte eine Großchance und auch A.Murr hatte nicht den Nerv den Ball aus kurzer Distanz im Kasten unterzubringen. Die Erlösung brachte schließlich Nico Steimer mit dem 2:0 kurz vor dem Ende. Mit einem Elfmeter konnte zwar Hörden noch einmal verkürzen, die paar Minuten Nachspielzeit brachte der SVS dann noch über die Runden. Insgesamt eines der schwächtsten Spiele dieser Runde, letztlich zählen die 3 Punkte.

Die Zweite:
Zur Halbzeit stand es 0:2. Nach 60 Minuten 0:4 und erst danach wachte der SVS langsam auf. Da war es allerdings schon zu spät. Dafür waren die beiden Staufenberger Treffer umso schöner. Das 1:4 durch Max Volz war ein Freistoß aus 20 Meter direkt in den Winkel in der 75. Minute. Klasse auch der direkt verwandelte Eckball von Wolle Mahler in der 85. Minute, unhaltbar für den Gästetorhüter.

Am Sonntag, 1. November  steht auf dem Spielplan die Begegnung SVS-Iffezheim.  Danach wäre am Mittwoch 4.11. (1. Mannschaft) und Donnerstag 5.11. (2. Mannschaft),die Spiele in Gernsbach dran gewesen. Bekanntlich hat die Regierung ab Montag weiter Einschränkungen verordnet, unter anderem die Absetzung der Spiele im Amateurfußball ab 3. November!


Torjägerliste >>>

Hygienekonzept auf dem Sportplatz

Kommentare

Tabelle

Pl.Platz Mannschaft Sp.S. D P.Punkte
1.
FC Obertsrot
7 21 18
2.
VFR Bischweier
6 14 18
3.
SV Staufenberg
7 5 16
4.
FV Ottersdorf
8 7 13
5.
FV Steinmauern
8 0 13
6.
FC Rastatt 04 e.V.
7 5 12
7.
SV Au am Rhein
7 4 12
8.
FV Iffezheim
6 2 12
9.
SV Bietigheim
7 4 11
10.
FV Würmersheim 2
8 -5 8
11.
FV Hörden
8 -6 7
12.
FC Frank. Rastatt
6 -2 6
13.
FV Plittersdorf
7 -7 5
14.
FC Gernsbach
7 -13 4
15.
1.SV Mörsch 2
8 -14 4
16.
SV Forbach
7 -15 4
Pl.Platz Mannschaft Sp.S. D P.Punkte
1.
SV Au am Rhein 2
7 12 16
2.
SV Staufenberg 2
6 10 15
3.
FV Hörden 2
7 0 15
4.
FC Obertsrot 2
6 15 13
5.
FV Steinmauern 2
7 10 13
6.
VFR Bischweier 2
5 10 10
7.
FV Iffezheim 2
6 2 9
8.
FV Plittersdorf 2
6 3 8
9.
FV Ottersdorf 2
6 0 7
10.
SV Bietigheim 2
6 -10 6
11.
FC Frank. Rastatt 2
5 -6 5
12.
Rastatter SC /​ DJK e.V. 3
6 -8 3
13.
SV Forbach 2
6 -18 3
14.
FC Gernsbach 2
7 -20 1

Finde uns auf Facebook

Hautsponsoren des SV Staufenberg

Kontakt & Anfahrt
SV Staufenberg 1923 e.V.
76593 Gernsbach
Tel. Clubhaus: 07224 / 4455
info@svstaufenberg.de
Anfahrtskarte
Impressum
Datenschutzerklärung

Sponsoren
Kanzlei Martin Dernbach
Hotel Gasthof Sternen Staufenberg Gasthaus & Metzgerei zur Sonne
Fahrschule Zehner
Scholl Communications

Bildnachweise
Benjamin Wiens /pixelio.de, Hartmut910 /pixelio.de, Lupo /pixelio.de, Peter Smola /pixelio.de, Rainer Sturm /pixelio.de, Stephanie Hofschlaeger /pixelio.de, Tobi Grimm /pixelio.de, www.sonjawinzer.de  /pixelio.de